dogfood

Hundefutter - eine ausgewogene Mischung sorgt für Abwechslung und erhält den Hund gesund

Ob Trockenfutter oder Nassfutter, Hundefutter sollte stets von bester Qualität sein, damit Ihnen und Ihrem Hund unangenehme wie auch teure Besuche beim Tierarzt erspart bleiben. Beide Varianten haben ihre Vor- wie auch Nachteile: Nassfutter wird im Gegensatz zu Trockenfutter schonender und schneller verdaut. Bekommt Ihr Hund überwiegend Trockenfutter, muss er zusätzlich deutlich mehr Wasser trinken. Trockenes Hundefutter lässt sich jedoch einfacher mitnehmen, es pflegt zudem die Zähne und kann besser portioniert werden. Allerdings verweigern manche Hunde das Trockenfutter, da der typische Fleischgeruch fehlt.

weiterlesen